Ökumenischer Gedenkgottesdienst für Coronaopfer

Samstag, 19. Februar 2022 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Kategorien: kirchliche Veranstaltungen

 

Am Sonntag, 20. Februar 2022, findet um 15.30 Uhr auf dem Marktplatz in Meßstetten ein ökumenischer Gottesdienst statt zum Gedenken der Coronaopfer.

Die römisch-katholische, die evangelisch-methodistische und die evangelische Kirche wollen damit an die Menschen erinnern, die seit Beginn der Pandemie im Zollernalbkreis und speziell auch in Meßstetten und Umgebung in den Gemeinden an den Folgen des Coronavirus verstorben sind.

Der Schmerz über den Verlust und die Trauer über den fehlenden richtigen Abschied ist immer noch da. Ein spezielles Totengedenken mit Kirchenglocke und Kerzen wird das im Gottesdienst zum Thema machen.

Auch ein Dank an alle, die im Gesundheitswesen seit zwei Jahren großen Einsatz bringen, wird ausgesprochen. Neben Pfarrerin Stephan und den Pfarrern und Pastoren der beteiligten Kirchengemeinden wird auch Bürgermeister Frank Schroft dabei mitwirken.

Auf dem Platz muss eine medizinische Maske getragen werden und bitte die Abstandsregeln einhalten!

 

Erwin-Gomeringer-Platz Meßstetten

Hauptstraße 9
72469 Meßstetten
Telefon:
Telefax:

Veranstalter