Mitarbeiter der Stadt Meßstetten spenden mit Karl Heinz Koch aus Weilen unter den Rinnen an das Olgahospital in Stuttgart

Mittwoch, 25. Januar 2023

Bereits zum zweiten Mal haben die Mitglieder des Personalrats mit Unterstützung von Bürgermeister Frank Schroft bei der Weihnachtsfeier der städtischen Belegschaft eine Spendenaktion initiiert. Partner war in diesem Jahr der aus Weilen unter den Rinnen stammende Karl Heinz Koch, der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Meßstetten bestens musikalisch unterhielt.

Seit mittlerweile über 20 Jahren engagiert sich der als „Schwarzwurstbaron“ und „singender Wasenwirt“ bekannte Weilener für das Olgahospital in Stuttgart, insbesondere für krebskranke Kinder, die dort behandelt werden. Regelmäßig sammelt er Spenden für das „Olgäle“, wie es im Volksmund liebevoll genannt wird, und hat hierfür ein sehr erfolgreiches „Geschäftsmodell“ etabliert. Der leidenschaftliche Sänger und Entertainer tritt bei Veranstaltungen, wie beispielsweise der städtischen Weihnachtsfeier, ohne Gage auf und bittet dafür um eine Spende für das Olgahospital. Er hat bereits zwölf eigene CDs aufgenommen und wird bei Auftritten stets von seiner Frau Vera unterstützt, die als Tontechnikerin fungiert. „Mir machen die Auftritte sehr viel Spaß. Ich lege aber auch großen Wert darauf, dass die anwesenden Gäste freiwillig spenden. Wenn das jemand nicht möchte, ist es für mich auch absolut in Ordnung“, so Karl Heinz Koch. Über seine Gesangsbeiträge hinaus bietet er den Gästen eine Kostprobe seiner selbstgemachten Schwarzwurst an. Denn hauptberuflich ist er Metzger und betreibt in Weilen eine Metzgerei und das Restaurant „Wasenstube“. In seinem Wirtshaus gastieren regelmäßig Busgruppen, die er bewirtet und ebenfalls auf Spendenbasis musikalisch unterhält. Ein absolutes Highlight für Koch ist sein jährliches Wasenfest, für das er schon Größen wie Andy Borg, Stefanie Hertel, Nicole oder im vergangenen Jahr die Kultband Höhner ins beschauliche Weilen holte. Er betont: „Natürlich singe ich auch beim Wasenfest selber, um Spenden zu sammeln.“

Im Laufe von zwei Jahrzehnten konnte Karl Heinz Koch seinem Herzensprojekt, dem Olgahospital in Stuttgart, rund 500.000 Euro an Spendengeldern zukommen lassen, eine Summe, auf die er zu Recht stolz sein kann. Gerne erinnert er sich an seinen Besuch beim Neujahrsempfang des früheren Bundespräsidenten Horst Köhler. Aufgrund seines außergewöhnlichen sozialen Engagements erhielt er im Jahr 2008 eine Einladung zu diesem hochkarätigen Empfang nach Berlin. „Ich habe dem Bundespräsidenten eine Schwarzwurst, eine Ortschronik von Weilen und eine meiner CDs überreicht und ich hatte den Eindruck, über die Schwarzwurst hat sich Herr Köhler am meisten gefreut“, weiß der umtriebige Weilener in seiner humorvollen Art zu berichten.
Vergangene Woche überreichten Bürgermeister Frank Schroft und Personalratsvorsitzende Nadine Geiger einen Scheck an Karl Heinz Koch. Insgesamt 1.500 Euro an Spendengeldern sind bei der städtischen Weihnachtsfeier zusammengekommen. „Ich freue mich über die Spendenbereitschaft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, so das positive Fazit des Schultes. Frau Geiger betonte, es „ist dem Personalrat wichtig gewesen, ein lokales Hilfsprojekt zu unterstützen, bei dem sichergestellt ist, dass die gespendeten Beträge auch ankommen und in voller Höhe eingesetzt werden“. Karl Heinz Koch bedankte sich herzlich für den Spendenbetrag. „Ich werde den Scheck persönlich nach Stuttgart in die Klinik bringen.“

Informationen zum Olgahospital

In Deutschlands größter Kinderklinik, dem Olgahospital des Klinikums Stuttgart, werden jährlich über 16.000 kranke Kinder und Jugendliche stationär behandelt. Hinzu kommen mehr als 100.000 ambulante Patientenkontakte. In fünf pädiatrischen und drei operativen Fachabteilungen (Kinderchirurgie, Kinderorthopädie und Kinder-HNO) wird, unterstützt von Kinderradiologie, Kinderanästhesie und weiteren Spezialbereichen, in interdisziplinärer Zusammenarbeit nahezu das komplette Behandlungsspektrum in der Kinder- und Jugendmedizin angeboten.
In der Pädiatrie 5 „Onkologie, Hämatologie und Immunologie“, an die Karl Heinz Koch spendet, werden Kinder und Jugendliche mit Erkrankungen aus den Bereichen Onkologie, Hämatologie und Immunologie nach neuesten Erkenntnissen betreut. Unter dem Dach des Stuttgart Cancer Center (SCC) ist die Pädiatrie 5 Anlaufstelle bei allen Krebserkrankungen junger Menschen, bei Erkrankungen des Blutes und der Immunabwehr und als kinderonkologisches Zentrum der Region Stuttgart bundesweit eine der größten Spezialabteilungen.

Möchten auch Sie für das Olgahospital spenden?

Alle Beträge, die auf dem Spendenkonto von Karl Heinz Koch eingehen, werden zu 100 Prozent an das Olgahospital weitergeleitet.
Hier die Bankverbindung:
Spendenkonto Karl Heinz Koch
IBAN: DE55 6535 1260 0025 1242 91
BIC: SOLADES1BAL