Konversionsraum Alb

Donnerstag, 25. November 2021

 

Regionalbudget 2022: Erneutes Förderangebot für Projekte im Konversionsraum Alb

Seit 2020 gibt es die Möglichkeit, Projekte im Konversionsraum Alb durch Fördermittel aus dem Regionalbudget zu unterstützen. Es werden Kleinprojekte von Privatpersonen, Unternehmen (< 10 Mitarbeiter), Vereinen, Kirchen, Betrieben oder Kommunen gefördert. Diese dürfen allerdings nicht mehr als maximal 20.000 € (netto) kosten. Der Zuschuss beträgt 80 %. Es können Anschaffungen (z.B. Geräte, Instrumente, Bestuhlung), aber auch Investitionen in ein Vereinsheim oder einen Dorfladen, in (mobile) Dienstleitungsangebote, die Dorfgestaltung sowie Bürgerbeteiligungsmaßnahmen und Machbarkeitsstudien gefördert werden. Der aktuelle Projektaufruf zur Einreichung von Regionalbudgetprojektanträgen startet am 22. November 2021 und wird bis 27. Februar 2022 laufen. Das Regionalmanagement des Konversionsraums Alb lädt ein zur Online-Informationsveranstaltung Regionalbudget am Donnerstag, 16. Dezember 2021, um 19.30 Uhr. Die Veranstaltung informiert über Fördervoraussetzungen, das Antragsverfahren sowie die Antragsfristen und zeigt Projektbeispiele auf. Die Online-Veranstaltung ist kostenlos. Teilnehmen können Sie über folgenden Link: meet.google.com/uvx-qfqc-ofe oder per Telefon unter +49 40 8081619299 (PIN: 628150177). Das Team vom Regionalmanagement steht eine halbe Stunde vor Beginn für einen Technikcheck bereit.