Kindergarten Fürhölzer

Mittwoch, 21. Juli 2021

Wasserspielanlage und Sonnenschirm: Die Temperaturen können steigen

Pünktlich zur Einweihung schaute sogar die Sonne heraus: Die Mädchen und Buben des Städtischen Kindergartens Fürhölzer freuen sich über ihre frisch installierte Wasserspielanlage und den neuen, leuchtend gelben Großsonnenschirm für den Garten. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 22.700 Euro: knapp 8.200 Euro für den Wasserspielplatz aus Edelstahl, dem ein Matschplatz angeschlossen ist, und fast 9.900 Euro für den elektrisch bedienbaren Sonnenschirm. Dazu kamen Leistungen des Meßstetter Bauhofs von rund 4.600 Euro. Die Kosten für die rund 2.100 Euro teure Schwengelpumpe übernahm der Elternbeirat des Kindergartens.

Sprichwörtlich „gut beschirmt“ kann die Fürhölzer-Kinderschar nun darauf warten, dass die Temperaturen hochsommerlich steigen. Die Zeiten, in denen der großzügige Garten behelfsmäßig mit vielen kleinen Schirmen ausgestattet werden musste, sind vorbei. Der Schirm, der zur Feier des Tages mit einer großen roten Schleife dekoriert war, spendet genug Schatten zum Spielen und Toben. Ebenfalls „eingeweiht“ wurde in der kleinen Feierstunde die Wasserspielanlage im hinteren Bereich des Gartens. Zweimal kräftig pumpen – und schon konnte es losgehen. Kerstin Lehmann bedankte sich im Namen von Kindern und Kolleginnen für die „Neuzugänge“ im Garten: „Beide Anschaffungen werten unsere schöne Außenanlage entschieden auf.“ Das Kindergarten-Team überraschte Thomas Berg, den Hauptamtsleiter der Stadt Meßstetten sowie Sandra Rukwid und Silvia Strehlau, die den Elternbeirat vertraten, mit einer selbstgebastelten Collage, auf der in großen Lettern „DANKE“ zu lesen war. Gemäß des Mottos „Mit Schirm, Charme und Melone“ gab es leckere Wassermelone zum Naschen.