Jahresabschluss der Stadt Meßstetten für das Haushaltsjahr 2020

Mittwoch, 21. Juli 2021

 

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 16.07.2021 den Jahresabschluss für das Jahr 2020 gemäß § 95b GemO wie folgt festgestellt:

1. Ergebnisrechnung  €

1.1 Gesamtbetrag der ordentlichen Erträge von 31.333.084,73

1.2 Gesamtbetrag der ordentlichen Aufwendungen von 30.191.207,42

1.3 Ordentliches Ergebnis (Saldo aus 1.1 und 1.2) von 1.141.877,31

1.4 Abdeckung von Fehlbeträgen aus Vorjahren von 0

1.5 Veranschlagtes ordentliches Ergebnis (Saldo aus 1.3. und 1.4) von 1.141.877,31

1.6 Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge von 475.212,39

1.7 Gesamtbetrag der außerordentlichen Aufwendungen von 95.107,22

1.8 Veranschlagtes Sonderergebnis (Saldo aus 1.6 und 1.7) von 380.105,17

1.9 Veranschlagtes Gesamtergebnis (Summe aus 1.5 und 1.8) von 1.521.982,48

 

2. Finanzrechnung

2.1 Gesamtbetrag der Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit von 29.899.844,54

2.2 Gesamtbetrag der Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit von 25.806.396,77

2.3 Zahlungsmittelüberschuss/-bedarf aus laufender Verwaltungstätigkeit (Saldo aus 2.1 und 2.2) von 4.093.447,77

2.4 Gesamtbetrag der Einzahlungen aus Investitionstätigkeit von 3.244.853,15

2.5 Gesamtbetrag der Auszahlungen aus Investitionstätigkeit von 5.730.576,02

2.6 Veranschlagter Finanzierungsmittelüberschuss/-bedarf aus Investitionstätigkeit (Saldo aus 2.4 und 2.5) von ./. 2.485.722,87

2.7 Veranschlagter Finanzierungsmittelüberschuss/-bedarf (Saldo aus 2.3 und 2.6) von 1.607.724,90

2.8 Gesamtbetrag der Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit von 1.001.725,91

2.9 Gesamtbetrag der Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit von 477.951,30

2.10 Veranschlagter Finanzierungsmittelüberschuss/-bedarf aus Finanzierungstätigkeit (Saldo aus 2.8 und 2.9) von 523.774,61

2.11 Veranschlagte Änderung des Finanzierungsmittelbestands, Saldo des Finanzhaushalts (Saldo aus 2.7 und 2.10) von 2.131.499,51

2.12 Endbestand an Zahlungsmitteln zum 31.12.2020 lt. Bilanz 3.088.150,30

 

3. Bilanz zum 31.12.2020

3.1 Bilanzsumme 183.515.869,95

3.1.1 Davon entfallen auf der Aktivseite auf

- immaterielle Vermögensgegenstände 26.631,67

- das Sachvermögen 146.976.411,05

- das Finanzvermögen 33.453.046,47

- aktive Rechnungsabgrenzung (RAP) 3.059.780,76
3.1.2 Davon entfallen auf der Passivseite auf

- das Eigenkapital 135.926.786,67

- Sonderposten 44.809.277,29

- Rückstellungen 1.266.922,90

- Verbindlichkeiten 848.279,39

- passive Rechnungsabgrenzung (RAP) 664.603,70

 

4. Den Haushaltsermächtigungen (Aufwand) aus dem Ergebnishaushalt in Höhe von insgesamt 720.000 € wird zugestimmt.

5. Den Haushaltsübertragungen aus Investitionstätigkeiten (Auszahlungen) in Höhe von insgesamt 6.800.000 € wird zugestimmt.

6. Den Haushaltsübertragungen aus Investitionszuwendungen (Einzahlungen) in Höhe von insgesamt 661.000 € wird zugestimmt.

7. Die über- und außerplanmäßigen Ausgaben werden, soweit noch nicht geschehen, genehmigt.

8. Der Jahresabschluss ist ortsüblich bekanntzumachen und zur Aufsichtsprüfung bereitzustellen.
Der Jahresabschluss 2020 liegt mit dem Rechenschaftsbericht in der Zeit von Montag, 26. Juli, bis Dienstag, 03. August 2021, (je einschließlich) im Rathaus Meßstetten - Zimmer 209, während der üblichen Dienststunden zur Einsichtnahme öffentlich aus.

Meßstetten, den 19.07.2021

gez. Frank Schroft
Bürgermeister