Möchten Sie die Patenschaft für einen neu gepflanzten Baum auf dem Sport- und Freizeitgelände Blumersberg übernehmen?

Donnerstag, 29. Oktober 2020

 

Auf dem 6.000 m² großen Sport- und Freizeitgelände Blumersberg wurden insgesamt 58 neue Bäume und rund 200 Sträucher zusätzlich zum Bestand gepflanzt. Mit der Auswahl besonderer Baumarten sollen die Gäste auf dem Blumersberg im Herbst in den Genuss des einzigartigen "Indian Summer", bekannt aus den USA oder Kanada, kommen. Sie als Mitbürgerin oder Mitbürger der Gesamtstadt Meßstetten haben die Möglichkeit, für einen der neu gepflanzten Bäume eine Patenschaft zu übernehmen.

Die Patenschaft umfasst nicht die Pflege des Baumes. Diese wird vom städtischen Bauhof übernommen. Als Baumpatin oder Baumpate übernehmen Sie den Kaufpreis des Baumes.

Es wurden folgende Baumarten gepflanzt:

Nummer | Bezeichnung Baumart | Kaufpreis pro Baum | Anzahl Bäume der jeweiligen Baumart

1 | Prunus avium 'Plena' (Gefülltblühende Vogelkirsche) | 388,31 € | 3

2 | Tilia platyphyllos (Großblättrige Linde - Sommerlinde) | 343,07 € | 1

3 | Tilia cordata (Winterlinde) | 388,31 € | 5

4 | Acer platanoides (Spitzahorn) | 343,07 € | 6

5 | Pinus sylvestris (Gemeine Kiefer - Waldkiefer)| 738,92 € | 3

6 | Populus tremula (Zitterpappel, Espe) | 301,60 € | 24

7 | Acer rubrum 'Red Sunset' (Rotahorn 'Red Sunset') | 486,33 € | 7

8 | Quercus rubra (Amerikanische Rot-Eiche) | 433,55 € | 5

9 | Acer saccharum (Zuckerahorn) | 738,92 € | 1

10 | Acer campestre (Feldahorn - Heckenahorn - Maßholder) | 388,31 € | 3

 

Wenn Sie Baumpatin oder Baumpate werden möchten, dann füllen Sie bitte das unterhalb dieses Beitrags stehende Antragsformular aus und senden es an die Stadtverwaltung Meßstetten, Stadtbauamt, Hauptstraße 9, 72469 Meßstetten, E-Mail: bauamt@messstetten.de, Fax 07431 6349-996.

Sollte der von Ihnen ausgewählte Baum bereits vergeben sein, werden Sie vom Stadtbauamt kontaktiert, um eine Alternative auszuwählen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Stadtbauamt Meßstetten, Tel. 07431 6349-48 oder E-Mail: bauamt@messstetten.de.

Es ist geplant, zu gegebenem Zeitpunkt im Eingangsbereich des Geländes eine Tafel mit den Baumpatenschaften anzubringen.