Absage Meßstetter Ferienwanderungen, Ferienspiele und Sommer-Game

Dienstag, 23. Juni 2020

Mit den Meßstetter Ferienwanderungen sowie den Ferienspielen für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren müssen diesen Sommer aufgrund der Corona-Pandemie in Meßstetten leider zwei Ferienangebote mit langjähriger Tradition abgesagt werden.

Seit 2008 und damit bereits 12 Mal veranstaltete die Stadt Meßstetten in Zusammenarbeit mit den Ortsgruppen Meßstetten, Hossingen und Oberdigisheim des Schwäbischen Albvereins, dem Heimatverein Kohlraisle aus Tieringen, den Wanderfreunden Unterdigisheim, den Heinstetter Vereinen sowie dem Sportverein Hartheim die Meßstetter Ferienwanderungen. Mit durchgängig mindestens 1.300 Teilnehmern in den vergangenen Jahren erfreuen sich die jährlich sieben sommerlichen Wanderungen in heimatlichen Gefilden sehr großer Beliebtheit. Aufgrund der Corona-Pandemie kann die 13. Auflage leider nicht in diesem Sommer stattfinden sondern muss um ein Jahr verschoben werden.

Gleiches gilt für die bereits seit 1978 von der Stadt Meßstetten angebotenen Ferienspiele. Über 4.000 Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren haben seither mit spannenden Spiel- und Bastelangeboten, tollen Ausflügen und vielem mehr eine tolle erste Sommerferienwoche erlebt. Aufgrund der aktuell geltenden Bestimmungen können die Ferienspiele in diesem Sommer leider zum ersten Mal seit deren Bestehen nicht durchgeführt werden.

Mit den vom Jugendbüro Meßstetten durchgeführten „Sommer-Game“ muss auch ein weiteres Ferienangebot für Kinder abgesagt werden.